D A N K E für die eine beeindruckende Zahl an Genesungswünschen und Hilfsangeboten aus der ganzen Welt.

Am 11. Juli 2017 kam es im Verlauf eines Einsatzes zu einer folgenschweren Explosion. Von den Auswirkungen des Ereignisses war eine hohe Zahl von Einsatzkräften betroffen, viele wurden verletzt, einige davon sogar schwer.

Tief beeindruckt waren und sind wir noch über das uns in hoher Zahl zum Ausdruck gebrachte Mitgefühl verbunden mit den aufrichtigen Genesungswünschen für unsere betroffenen Einsatzkräfte.

Für diese uns entgegengebrachte Solidarität und für die Vielzahl von Spenden, die bei uns eingegangen sind, möchten wir uns bei Ihnen auf das herzlichste bedanken.

Ihr Mitgefühl hat uns in der schweren Zeit danach und bis heute sehr geholfen, das Erlebte zu verarbeiten und unterstütz auch insbesondere diejenigen, deren Heilungsprozess noch weiterhin aktiv begleitet werden muss. Dieser Prozess ist langwierig, aber auf einem guten Weg und wir hoffen, dass am Ende die vollständige Genesung steht! Mithilfe der eingegangenen Spenden werden auch wir diesen Prozess aktiv und nachhaltig unterstützen.

Herzlichen Dank und auch Ihnen weiterhin alles Gute

Heino Nordmeyer                                                                                                    Ingo Steinhauer

(Leiter der Feuerwehr)                                                                                           (Sprecher Freiwillige Feuerwehr)

 

Datum: 
Sonntag, 20. August 2017