Dützen. Traditionell, seid nunmehr über 30 Jahre, wurde am 1.Dezember der "höchste" Weihnachtsbaum im Stadtteil Dützen aufgestellt. Auf dem markanten Schlauchturm des Feuerwehrgerätehauses am Dützener Weg erstrahlt wie in jedem Jahr in den Morgen- und Abendstunden das Dützer Wahrzeichen. Unterstützt wurden die Kameradinnen und Kameraden der Löschgruppe Dützen von der Mindener Berufsfeuerwehr. Mithilfe der Drehleiter wurde der Baum punktgenau in den Baumständer auf dem Schlauchturm abgesetzt. Im Anschluss gab es für alle Beteiligten ein Frühstück. Besonderen Dank sprach Ortsvorsteher Krug den Brandschützern aus, die einen sehr großen kulturellen Beitrag im Ortsbild von Dützen leisten. Jedes Jahr werden durch die Löschgruppe Dützen unterschiedliche Festivitäten unterstützt und organisiert.

Datum: 
Sonntag, 2. Dezember 2018