Am 02.10.2017 konnte in Hahlen am Mühlenfeld die festliche Grundsteinlegung für das neue Feuerwehrhaus der Löschgruppe Hahlen begangen werden. Der stv. Bürgermeister Egon Stellbrink konnte im Beisein von Brandrat Heino Nordmeyer (Leiter Feuerwehr Minden), Stadtbrandinspektor Ingo Steinhauer (Sprecher Freiwillige Feuerwehr Minden), Brandoberinspektor Thomas Rohlfing (Löschgruppenführer Hahlen) und Lars Bursian (Beigeordneter für Städtebau und Feuerschutz) unter den Augen vieler Gäste, darunter auch Dietrich Ante und Günter Weßel vom Feuerschutzausschuss der Stadt Minden, die traditionelle Urne einmauern. Die Urne ist mit den Bauplänen, einer 100-jährigen Chronik der Löschgruppe, einer 25- jährigen Chronik der Jugendfeuerwehr, div. Gruppenbildern und Zeitungsausschnitten gefüllt worden. Stellbrink sowie auch Nordmeyer, Steinhauer und Bursian zeigten sich erfreut über den guten Verlauf der Bauarbeiten, welche vom Ing.-Büro Schöne aus Minden geleitet werden. Die Fertigstellung des Neubaus ist für den Herbst 2018 geplant. Auf dem 6.800qm großen Gelände werden in Zukunft 573qm bebaute Fläche das neue Domizil der Löschgruppe einnehmen, welches mit 3 Fahrzeugtoren, Lager- und Technikräumen, einem Schulungsraum, Sozialräumen, einer Küche und einem eigenen Raum für die Jugendfeuerwehr ausgestattet sein wird.

Datum: 
Montag, 2. Oktober 2017