Aus anfänglich trübem Wetter wurde „Kaiserwetter“. Im kaiserlichen Seeheilbad Ahlbeck auf Usedom strahlte die Sonne.

Ideale Bedingungen für die achttägige Freizeit der Jugendgruppen aus Hahlen und Hille-Hartum.

Freizeit, das heißt für richtige Jugendfeuerwehrangehörige nicht nur Abhängen und Chillen.

Der Besuch auf der Seebrücke Ahlbeck ist da eher Pflichtprogramm.

Aber eine Schifffahrt nach Swinemünde im benachbartem Polen und die kleinen Mutproben im Kletterpark waren da schon die ersten Highlights.

Baden in der Ostsee, Teamspiele, Beachvolleyball und Beachhandball sorgten für körperliche Betätigung.

Der riesige Sandstrand bot für die Gruppe alle Möglichkeiten.

So ganz nebenbei stellten sich Teamgeist und Kameradschaft ein.

Dass es allen viel Spaß gemacht hat, kann man aus den Gesichtern der Jugendlichen bei der Rückkehr lesen.

Müde aber glücklich.

Datum: 
Montag, 26. August 2019