Nachdem bereits im April dieses Jahres der erste PKW mit Elektroantrieb bei der Feuerwehr Minden in Dienst gestellt werden konnte, folgte nun ein weiteres Fahrzeug. Es handelt sich dabei um einen VW eUp, das erste Fahrzeug ist ein Renault Zoe.

Beide PKW wurden durch heimische Firmen geliefert und durch eine Firma in Eisleben mit entsprechender Feuerwehrtechnik (Digitalfunk, Sondersignalanlage) und Beklebung versehen. Die PKW werden vorwiegend durch das Sachgebiet „Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz“ im Stadtgebiet genutzt, können aber auch für Erkundungen bei größeren Ereignissen (Sturmlage), als Lautsprecherfahrzeuge (Warnfahrzeug) und sonstige Dienstfahrten eingesetzt werden. Gleichzeitig dienen die Fahrzeuge als Anschauungsobjekte in der Aus- und Fortbildung der Feuerwehr, um die Besonderheiten eines Fahrzeuges mit Elektromotor und den verbauten Komponenten darstellen zu können. Jedes Fahrzeug kostete ca. 25.000,-€. Die Beschaffung der Elektrofahrzeuge wurde mit Fördermitteln in Höhe von jeweils 80 % bezuschusst.

Datum: 
Freitag, 10. Dezember 2021