Durch die aktuelle Corona-Pandemie und der damit auch in der Feuerwehr Minden verbundenen Einschränkungen, können zur Zeit auch die monatlichen Gruppenstunden der Kinderfeuerwehr nicht stattfinden.Um mit den Kinderfeuerwehrmitgliedern in Kontakt zu bleiben und einen Anreiz zu bieten, sich die feuerwehrlose Zeit aktiv zu vertreiben, haben sich die Betreuerinnen und Betreuer eine kleine nachösterliche Überraschung ausgedacht.In den letzten Tagen wurden neben einem Frühstücksbrettchen im Feuerwehrdesign auch ein kleiner Brief mit Grüßen und kreativen Anregungen rund um die Feuerwehr an Mindens jüngste Brandschützer verteilt.Zu einer späteren Zeit soll mit den darin vorgeschlagenen Basteleien und in Verbindung mit dem Frühstücksbrettchen ein kleiner Wettbewerb veranstaltet werden, in dem dann die Teilnehmer ihre Kreativität unter Beweis stellen können.Erste positive Resonanzen lassen darauf schließen, dass solche kleinen Aktionen auch in Zukunft stattfinden werden. Ziel ist, den Zusammenhalt zwischen den Kinderfeuerwehrleuten und ihren Betreuerinnen und Betreuern weiter zu festigen.

Zusatzinfo: Die Brettchen und der Brief wurden in den jeweiligen Briefkasten eingeworfen. Es fand kein persönlicher Kontakt statt!

Datum: 
Freitag, 8. Mai 2020