Nr: 
5 233
Art: 
Brandeinsatz
Einsatzstichwort: 
Brand Wohnung/ Keller
Alarmzeit: 
15.07.2022 - 11:53
Schadensereignis: 

Badezimmer brennt in voller Ausdehnung

eingeleitete Massnahmen / Einsatzverlauf: 

Am Freitag den 15.07.2022 wurde die Feuerwehr Minden um ca. 12 Uhr zu einem Zimmerbrand nach Päpinghausen alarmiert. Vor Ort stelle sich heraus, dass es in einem Einfamilienhaus im 1.OG in einem Zimmer brannte.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Bewohner das Gebäude bereits verlassen.

Durch die Feuerwehr wurde umgehend die Brandbekämpfung eingeleitet. Dazu ging ein Trupp mit Atemschutz ins Gebäude vor und löschte den Brand; die Drehleiter ging vorsorglich in Stellung.

Die Einheit Päpinghausen stellte den Sicherheitstrupp und unterstütze die Löschmaßnahmen. Alle angrenzenden Räume wurden kontrolliert, aber durch das schnelle Eingreifen konnte der Brand auf das Badezimmer begrenzt werden.

Im Anschluss wurde das Gebäude umfangreich belüftet.

Durch den Rettungsdienst wurden insgesamt 5 Bewohner des Hauses untersucht. Bei zwei Personen wurde ein Rauchgasvergiftung festgestellt. Diese wurden vor Ort behandeln.

Die Wohnung im 1.OG ist durch den Brand bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar.

Im Einsatz waren die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, die Löschgruppen Aminghausen-Päpinghausen und Leteln, sowie der Rettungsdienst und die Polizei. Eine Gruppe der Einheit Leteln stellte währende des Einsatzes zudem den Grundschutz der Stadt sicher.

eingesetzte Einheiten: 
Rettungsdienst
Berufsfeuerwehr
Löschgruppe Leteln
Löschgruppe Aminghausen
Löschgruppe Päpinghausen
Pressegruppe
Einsatzleiter: 
Sven Solyntjes
Bilder: