Nr: 
2 077
Art: 
Technische Hilfeleistung
Einsatzstichwort: 
Sturmschaden Hinderniss
Alarmzeit: 
18.01.2018 - 11:30
Schadensereignis: 

Mehrere Sturmbedingte Einsätze im gesamten Stadtgebiet.

eingeleitete Massnahmen / Einsatzverlauf: 

Aufgrund Sturmtiefs "Friederieke" wurde am 18.01.2018 um 11:30 Uhr der Ausnahmezustand ausgerufen. Seit 14 Uhr befindet sich die Komplette Feuerwehr Minden mit über 140 Einsatzkräften im Einsatz. Bis um 16:15 Uhr wurden insgesamt 90 Einsatzstellen angefahren.

Besondere Einsätze waren:
-Kampa-Halle: Umherfliegende Dachteile
- Bayernring: Das Vor Ort aufgestellte Zirkuszelt musste gesichert werden
- Uferstrasse: Ein umgeknickter Baum liegt auf einem Haus und droht auf ein Nachbarhaus zu stürzen. Diese Einsatzstelle unterstützt das THW aus Vlotho mit einem Kran.
- Amselstrasse: Hier lösten sich Teile des Daches eines ehemaligen Sportzentrums. Der Bereich wurde von den Städtischen Betrieben Minden weiträumig abgesperrt.

Parallel zu den Sturmbedingten Einsätze musste die Feuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ausrücken.

Während eines Einsatzes wurde eine Feuerwehrfrau verletzt.

Weitere Infos folgen.

eingesetzte Einheiten: 
Berufsfeuerwehr
Löschzug Stadtmitte
Löschgruppe Hahlen
Löschgruppe Stemmer
Löschgruppe Kutenhausen
Löschgruppe Todtenhausen
Löschgruppe Leteln
Löschgruppe Aminghausen
Löschgruppe Päpinghausen
Löschgruppe Rechtes Weserufer
Löschgruppe Dankersen
Löschgruppe Meißen
Löschgruppe Bölhorst
Löschgruppe Häverstädt
Löschgruppe Dützen
Löschgruppe Haddenhausen
Versorgungsgruppe
Pressegruppe
Führungsstab
luK-Gruppe
Bilder: 
Einsatzleiter: 
BR Heino Nordmeyer