Nr: 
0
Art: 
Technische Hilfeleistung
Einsatzstichwort: 
VU eingeklemmte Person
Alarmzeit: 
07.06.2018 - 08:58
Schadensereignis: 

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, beteiligt waren zwei LKW und ein PKW. Eine schwer verletzte Person.

eingeleitete Massnahmen / Einsatzverlauf: 

Nach einer Kollision zweier LKW kam ein LKW in einem Wohn- und Geschäftshaus zum Stehen. Der Fahrer dieses LKW wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde durch hydraulisches Rettungsgerät durch die Feuerwehr befreit und durch den Rettungsdienst notärztlich versorgt.

Zur Beurteilung des beschädigten Gebäudes wurde ein Statiker hinzugezogen. Nach dessen Freigabe konnte der LKW durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der weitere beteiligte LKW hatte Schienen geladen, die durch den Zusammenprall auf die Fahrbahn gelangten.

Die Feuerwehr unterstützte die umfangreiche Unfallaufnahme, nahm ausgelaufene Betriebsmittel auf und reinigte grob die Einsatzstelle. Die weitere Reinigung übernahm eine Kehrmaschine der Städtischen Betriebe. Der Kreuzungsbereich war für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen über Stunden voll gesperrt.

Die Feuer- und Rettungswache wurde durch den Löschzug Stadtmitte besetzt

besondere Vorkommnisse: 

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im gesamten Stadtgebiet.

eingesetzte Einheiten: 
Berufsfeuerwehr
Löschzug Stadtmitte
Verfügungsgruppe
Löschgruppe Meißen
Einsatzleiter: 
BA Martin Ruhe