Nr: 
23 717
Art: 
Brandeinsatz
Einsatzstichwort: 
Brand Wohnung/ Keller
Alarmzeit: 
14.07.2018 - 05:43
Schadensereignis: 

Gemeldet war der Brand eines Abstellraums, welcher direkt an ein Gebäude grenzt.

eingeleitete Massnahmen / Einsatzverlauf: 

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte das Feuer aus dem Abstellraum bereits auf die Fassade des Gebäudes übergegriffen. Eine umfassende Erkundung ergab, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befanden. Es wurde sofort von Außen eine Brandbekämpfung eingeleitet, welche sehr schnell Erfolg zeigte. Unterstützt wurde dieses durch einen gezielten Innenangriff mit Einsatzkräften unter Atemschutz. Während dieser Löschmaßnahmen konnte aus einer Wohnung ein Kaninchen gerettet werden.
Parallel zu einer durchgeführten Druckbelüftung erfolgte eine umfassende Kontrolle aller betroffenen Wohneinheiten. Derzeit können zwei Wohneinheiten nicht bewohnt
werden. Die Bewohner kommen übergangsweise bei Verwandten unter. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben!

Vor Ort war auch das THW mit dem Ortsverein Minden, um den Eingangsbereich aufgrund drohender Einsturzgefahr abzustützen.

besondere Vorkommnisse: 

Parallel zu den Löscharbeiten wurden durch weitere Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr eine ausgelöste Brandmeldeanlage kontrolliert sowie eine Türöffnung
durchgeführt.

eingesetzte Einheiten: 
Rettungsdienst
Berufsfeuerwehr
Löschzug Stadtmitte
eingesetzte externe Einheiten: 
THW Minden
Einsatzleiter: 
BR Tim Upheber